Stromanbieter Vergleich: neue Trends

Die meisten Stromkunden achten im Stromanbieter Vergleich auf den Preis. Meist wird hier deutlich der Einsparbetrag gegenüber dem ausgewählten Stromtarif genannt. Bei Stromangeboten mit Vorauskasse ist diese Einsparung schon längere Zeit sehr groß.

Viele Stromkunden machen aber um diese Angebote einen großen Bogen, da es viele Warnungen, z.B. von Verbraucherschutzorganisationen, vor diesen Stromtarifen gibt. Wenn man Stromtarife mit Vorauskasse im Stromtarifrechner deaktiviert, bleiben die traditionellen Stromtarife mit monatlichen Abschlägen übrig. Diese waren früher preislich deutlich weniger attraktiv. Doch bei diesen Tarifen gibt es neue Entwicklungen. Wenn man sich die ersten Plätze im Stromtarifrechner genau ansieht, stellt man häufig fest, dass diese Stromtarife bestimmte Merkmale haben:

Mengen-Bonus: "Frei kWh"

Mit einer gewissen Anzahl von kostenlosen kWh im ersten Jahr arbeiten viele der Stromanbieter, die im Stromtarifrechner auf den ersten Plätzen sind. Dies ist sozusagen ein Mengen-Bonus, der sich dämpfend auf die Rechnung im ersten Jahr auswirkt. Dabei wird natürlich immer noch der tatsächliche Jahresverbrauch ermittelt. Von diesem Jahresverbrauch werden dann die "Frei kWh" abgezogen.

Variabler Preis-Bonus

Der variable Preis-Bonus ist abhängig vom jeweiligen Stromverbrauch. Meist ist der variable Preis-Bonus an bestimmte Merkmale des Stromtarifs geknüpft, z.B. die Öko-Option oder die Preisfixierung. Diese Optionen werden meist nach einem gewissen Zeitraum kostenpflichtig. Da man beim Abschluss des Vertrages bereits darüber informiert wurde, ist keine separate Information bzw. Preisanpassung notwendig. In Wirklichkeit handelt es sich aber um teilweise recht hohe Preisanpassungen. So kann sich der Strom um ca. zwei Cent verteuern. Da bedeutet im Klartext, dass es hier zu einer etwa 10 prozentigen Preiserhöhung des Arbeitspreises kommt.

Fixer Preis-Bonus

Der fixe Preis-Bonus existiert schon längere Zeit. Meist wird der Bonus nach 12 Monaten mit der ersten Jahresrechnung verrechnet. Teilweise ist der fixe Preis-Bonus abhängig von einem bestimmten Mindestverbrauch.

Boni Fazit

Alle diese Boni wirken nur für das erste Vertragsjahr. Deshalb sollte man besonders auf die Vertragslaufzeit achten. Werden besonders hohe Boni gewährt, oder werden alle drei Bonusarten in Kombination gewährt, dann ist Vorsicht geboten. Dies gilt besonders dann, wenn die Vertragslaufzeit länger als ein Jahr ist.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv