NEU: Strom von Shell - Kracher-Preise?

Shell kennt man in Deutschland bis jetzt hauptsächlich durch die vielen Tankstellen. Das soll sich jetzt ändern.

Shell StromJetzt möchte der bekannte Energieanbieter auch Strom in Deutschland anbieten. Doch was steckt hinter dem neuen Angebot von Shell? Bietet Shell günstige Strompreise?

Shell hat sich für den deutschen Markt mit dem englischen Energieanbieter First Utility zusammengetan. First Utility hat sich bereits auf dem englischen Energiemarkt als Experte für den Energievertrieb (Strom und Gas) etabliert. In England gehört First Utility bereits heute zu den größten Anbietern. Durch die Zusammenarbeit mit First Utility kann Shell in Deutschland Strom und Gas für private Kunden anbieten.

Stromtarife und Gastarife zu Tiefstpreisen?

Die Stromtarife und Gastarife von Shell sind relativ einfach gehalten und werden als "Shell PrivatEnergie" angeboten. Shell Energy Europe ist sich darüber bewusst, dass der deutsche Strommarkt hart umkämpft ist. Der bekannte Energieversorger startete am 30. September 2015 in Deutschland. Dabei möchte er Stromanbieter Shell Haushaltskunden und auch Gewerbekunden für seine Energieprodukte gewinnen. Die tagesaktuellen Strompreise von Shell kann man hier im Stromanbieter Vergleich ermitteln.

Der Anbieter Shell möchte allerdings kein Dumping-Anbieter werden. Es soll stattdessen guter Kundenservice gepaart mit guten Konditionen angeboten werden. Bei dem neuen Stromanbieter handelt es sich also nicht um einen reinen Discount-Anbieter. Der Energieanbieter mit Sitz in der Hansestadt Hamburg möchte mit gut kalkulierten Preisen den deutschen Strommarkt erobern.

Der Partner von Shell ist bereits auf dem englischen Strommarkt sehr erfolgreich. Dabei wurde der englische Partner von Shell Energy Europe erst im Jahr 2008 gegründet. Seit diesem Jahr kämpft First Utility um neue Stromkunden auf dem britischen Markt. Hier konnte sich First Utility zu einem der größten Energieanbieter entwickeln. Inzwischen hat das Unternehmen im angestammten Markt über 800.000 Kunden gewonnen.

Energielieferung von Shell

Die Kooperation von Shell und First Utility ist dabei sehr interessant. 90% der Energielieferungen stammen von Shell. Dabei wird in Deutschland ganz klar auf die Bekanntheit der Marke Shell gesetzt. Der Vertrieb der neuen Stromtarife von Shell soll dabei nicht nur über das Internet erfolgen. Auch in den deutschen Tankstellen soll über die neuen Energieprodukte von Shell informiert werden. In den deutschen Tankstellen von Shell werden pro Tag über 1.000.000 Kontakte mit Kunden getätigt. Dabei hat sich Shell Energy für den Markteintritt in Deutschland fachkundiges Personal gesichert. Für den Markteintritt in Deutschland sollen zunächst drei verschiedene Standard-Stromtarife angeboten werden:

  1. Strom Flex Smart
  2. Strom Rabatt 12 Smart
  3. Strom Bonus 12 Smart

Dabei handelt es sich um klassische Stromprodukte, also um Produkte mit einem Strommix. Wenn man mit den Standardeinstellungen den Stromtarifrechner startet, dann ist der Tarif Strom Bonus 12 Smart häufig das günstigste Stromprodukt des Energieanbieters Shell Energy. Man muss sich lediglich für 12 Monate an den Energieversorger binden. Wenn man bereits im Shell ClubSmart ist, dann erhält man jeden Monat 100 Punkte für das Clubkonto.

Dazu bietet aber auch Shell ein reines Ökostromprodukt an. Das Ökostromprodukt wurde durch den TÜV zertifiziert. Das Öko-Produkt wird als als "Stromplus" bezeichnet.

  1. StromPLUS Flex Smart
  2. StromPLUS Rabatt 12 Smart
  3. StromPLUS Bonus 12 Smart

Auch hier ist das günstigste Ökostromprodukt häufig StromPLUS Bonus 12 Smart. Auch diesen Tarif kann man hier im Stromtarifrechner finden. Für die Stromprodukte muss man lediglich einen Mindestverbrauch von 500 kWh haben. 500 kWh sollten aber auch kleine Haushalte haben. Auf diese Weise können nahezu alle Haushalte den Stromanbieter wechseln. Lediglich bei separaten Zählern für das Treppenhaus kann man beim Unterschreiten der 500 kWh-Grenze nicht zu Shell Energie wechseln.

Die PrivatEnergie Stromtarife bieten zudem eine eingeschränkte Preisgarantie. Wenn es Änderungen bei Abgaben und Umlagen gibt, werden diese trotz Preisgarantie an den Kunden weitergegeben.

Zu den Stromtarifen kommen noch einige Gastarife.

Mehrere Millonen mögliche Kunden

Der interessante Punkt beim Angebot von Shell Energy dürfte aber das Angebot von Strom und Gas in den über 2000 Tankstellen sein. Anders als viele weitere neue Energieanbieter kann Shell gleich zum Start auf mehrere Millionen mögliche Kunden zurückgreifen. Mehrere Millionen Kunden nehmen bereits heute am Bonusprogramm vom Energieanbieter Shell teil. Das Bonusprogramm hat den Namen clubsmart. Wenn man zukünftig von Shell Strom oder Gas bezieht, soll es möglich sein auch dadurch Punkte für das Bonusprogramm zu sammeln. Diese Bonuspunkte können dann wiederum in attraktive Prämien getauscht werden.

Der Partner von Shell hat dabei auf dem englischen Energiemarkt bereits Erfahrung mit den neuen intelligenten Zählern gesammelt. Wenn die neuen Stromzähler auch in Deutschland verfügbar sind möchte Shell Energy Europe interessante Tarife für die neuen Smartmeter Geräte anbieten. Dabei ist Shell natürlich auch wie jeder andere Stromanbieter auf dem deutschen Markt auf die Netzbetreiber bzw.  Messstellenbetreiber angewiesen. Über die aktuellen Tarife von Shell Energy Europe kann man sich natürlich hier im Stromanbietervergleich informieren. Hier gibt es auch schon die ersten Erfahrungen mit Shell Energy.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv