Strom anmelden - Einfach die Stromanmeldung machen und sparen

Früher hatte man, wenn man Strom anmelden wollte, nur einen Stromanbieter "zur Wahl". Dies hat sich seit einigen Jahren geändert. Wenn man jetzt in eine neue Wohnung oder in ein Haus zieht, hat man eine breite Auswahl an Stromversorgern, die nur auf ihre Anmeldung warten.

 

Postleitzahl : Stromverbrauch pro Jahr:

Der Grund hierfür ist einfach. Auf dem Strommarkt herrscht inzwischen ein starker Wettbewerb. Viele Stromkunden haben das noch nicht erkannt. Diese Kunden haben noch nie einen Stromrechner genutzt. Sie melden ihren Strom beim lokalen Versorger an und verschenken Geld. Das Internet bietet aber auch beim Strom die einfache Möglichkeit des Vergleichs. Wenn man den Service von Stromanbietervergleich.net nutzt, kann man bequem die Stromanbieter der Region und die überregionalen Anbieter vergleichen.  So kann man beim Vergleich auch Öko-Tarife oder richtig günstige Stromtarife wählen.

Was ist zur Strom-Anmeldung nötig?

Für den Vergleich der verschiedenen Anbieter und zur späteren Anmeldung benötigt man die Angabe zum Stromverbrauch. Wenn man gerade in eine neue Wohnung zieht, kennt man den Verbrauch meist nicht genau. Deshalb reicht hier auch ein möglichst genauer Schätzwert. So kann man den Verbrauch aus den alten Wohnung nutzen. Wenn die neue Wohnung wesentlich größer als die alte ist, oder wenn man in ein Haus zieht, sollte man den Stromverbrauch großzügig aufrunden. Zusätzlich findet man im Tarifrechner auch nur Richtwerte je Haushaltsgröße.

Viele Stromkunden runden den Verbrauch lieber etwas auf. Dann ist der Abschlag auch etwas höher, aber man erlebt mit der Stromrechnung keine böse Überraschung und muss nicht nachzahlen. Zusätzlich zum Stromverbrauch benötigt man auch noch die Postleitzahl der neuen Behausung.

Mit den beiden Werten erhält man nun eine Liste von Anbietern, bei denen man seinen Strom anmelden kann. Wenn man nicht jedes Jahr wieder neu auf die Suche nach einem günstigen Stromanbieter gehen will, sollte man den Bonus-Schalter deaktivieren. Der Bonus wir von der Mehrzahl der Stromversorger nur im ersten Jahr gezahlt. Wenn man jedes Jahr von einem hohen Bonus profitieren will, sollte man mit den Tasten Strg + D diese Seite bookmarken. Dann kann man im nächsten Jahr erneut die dann gültigen Preise der Stromanbieter vergleichen.

Stromanschluss und Zähler

Durch die neue Anmeldung gibt es keine technischen Veränderungen, d.h., es werden keine Umbauten am Anschluss oder Zähler vorgenommen. Wenn man allerdings Strom Anmeldung tätigen will, benötigt man die Zählernummer des Stromzählers. Diese Nummer ist wichtig für den Stromversorger. So kann er genau und zweifelsfrei nachvollziehen, wo Sie eingezogen sind. Gerade in Mehrfamilienhäusern ist dies wichtig. Lassen Sie sich vom Hausmeister oder Vormieter die Zählernummer geben. Wenn diese die Zählernummer nicht kennen, müssen Sie die Zählernummer direkt vom Zähler abschreiben.

Wenn Sie nicht wissen, wo sich der Zähler befindet, lassen Sie sich diesen vom Hausmeister zeigen. Auf dem Stromzähler selbst befinden sich meist zwei Nummern. Einmal die Nummer der Zähler Herstellers und einmal die Nummer des Netzbetreibers (auch EVU-Eigentumsnummer). Die Zählernummer des Netzbetreibers ist die richtige Nummer für die Strom Anmeldung. Haben Sie diese Nummer, können Sie den Strom anmelden.

Termin für die Strom-Anmeldung

Wenn man in eine neue Wohnung einzieht, hat man meist viele Dinge zu tun. Um Strom kümmert man sich meist nicht. Allerdings ist es zweckmäßig, wenn man sich nach erfolgreicher Wohnungsbesichtigung gleich die Zählernummer und die neue Adresse notiert. So kann man bereits vor dem Einzug die Anmeldung beim neuen Stromanbieter tätigen. Die Anmeldung benötigt mit diesen Angaben nur etwa 5 bis 10 Minuten. Dann hat man nach dem Umzug genug Zeit zum Auspacken der Kartons und muss nicht vielleicht noch auf den neuen DSL-Anschluss für die Strom-Anmeldung warten. Machen Sie die Anmeldung lieber bereits mit der bestehenden Internetverbindung in der alten Wohnung.

Strom anmelden