Stromanbieter Vergleich nach kWh

Beim Stromanbieter Vergleich interessieren vielen Kunden nur die Kosten pro kWh. Was verbirgt sich hinter der Abkürzung kWh? KWh steht für Kilowattstunde.
 

PLZ : Stromverbrauch in kWh:

Kilowattstunde: Was ist das?

Stomanbieter Vergleich nach kWhVielleicht kann man das an einem Beispiel erklären. Ein Fön hat in unserem Beispiel eine Leistung von 1000 Watt. Dies kann man umrechnen 1 Kilowatt (kW). Wenn man diesen Fön jetzt genau eine Stunde (h) benutzt, dann sind die Haare auf jeden Fall trocken und man hat genau 1 Kilowattstunde (1 kWh) verbraucht.

Deshalb sollte man immer auf die Leistung (in Watt) der Geräte achten. So erkennt die Großverbraucher auf den ersten Blick. Oder man erkennt auch sehr sparsame Verbraucher. Eine LED-Lampe, die mit nur 8 Watt einen ganzen Raum erleuchtet, ist z.B. sehr sparsam.
 
Beispiele:
 
Was entspricht noch 1 kWh? Wenn man eine Ladung Wäsche wäscht, dann entspricht da auch ca. 1 kWh. Das obige Beispiel mit der 8 Watt Led-Lampe könnte auch 1 kWh entsprechen. Allerdings kann die Lampe dann 125 ! Stunden brennen. Das Kochen einer Mahlzeit mit einem E-Herd kann man auch mit ca. 1 Kilowattstunde veranschlagen.


Was kostet 1 kWh Strom?

Diese Frage wird immer häufiger gestellt. Was kostet die Kilowattstunde bei EON, ENBW, Vattenfall oder RWE. Und wie schlagen sich die kleineren Stromanbieter, z.B. Yello, Mainova, Eprimo oder Envia? Die Liste der Stromanbieter könnte natürlich noch weiter fortgesetzt werden. Aktuell gibt es über 1300 Stromanbieter in Deutschland. Diese haben natürlich unterschiedliche Preise pro kWh. 
 
Für den Stromanbieter Vergleich nach kWh starten Sie einfach den normalen Stromanbieter Vergleich, deaktivieren Sie im nächsten Schritt den Bonus und schon erhalten Sie eine Liste der günstigsten Stromanbieter.
 
Bei dieser Auflistung wird nur der Grundpreis und der Arbeitspreis (Preis pro kWh) berücksichtigt.
 
Jetzt ist nur noch ein weiterer Klick auf die Preisdetails notwendig. Hier findet man bei jedem Stromtarif den Wert für: "Arbeitspreis pro kWh (brutto)".
 
Hier sollte man zumindest die ersten 3 - 10 Tarife auf den Preis je kWh untersuchen. So findet man den Stromanbieter mit dem günstigsten Preis / kWh. Wenn man bei diesem Anbieter einmal mehr Strom verbraucht als geplant, dann wird es nicht ganz so teuer. 


Was kostet eine kWh Strom 2018?

Die Strompreise verzeichnen seit viele Jahren eine Aufwärtsbewegung. So sind die Strompreise in Deutschland auch dieses Jahr im Vergleich zum Vorjahr weiter angestiegen. Der durchschnittliche Preis einer Kilowattstunde liegt in Deutschland aktuell bei 29,42 Cent je Kilowattstunde. Hierbei wurde der Grundpreis mit eingerechnet (angenommener Verbrauch: 3500 Kilowattstunden).
 
Steuern und Abgaben spielen seit vielen Jahren eine entscheidende Rolle beim Strompreis. Aktuell machen Steuern und Abgaben etwa 15,97 Cent je kWh aus. Mehr als die Hälfte des Preises / kWh machen also diese beiden Positionen aus.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv